31.03.2010

Gefahr an der B 8


Die GRÜNEN haben für die nächste Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 21. April beantragt, den städtische Grundstücksbereich direkt am Treppenaufgang von der Frankfurter Straße zum Kirchplatz so zu sichern, dass keine Kinder auf die viel befahrene Bundesstraße fallen können.

Der Grundstücksbereich ist leicht zugänglich. Hier spielen oft Kinder. Wenige Meter von der B8 verläuft dort parallel zur Straße ein Trampelpfad. Das Grundstück bricht ohne jegliche Sicherung senkrecht über vier Meter zur Bundesstraße ab. Vor einiger Zeit war dieser Bereich noch durch eine Fliederhecke optisch abgeschirmt, aber die Hecke wurde inzwischen entfernt. „Die Situation ist unverantwortlich. Wie leicht könnten dort Kinder auf die verkehrsreiche Straße fallen“, so Fraktionsvorsitzender Dieter Oelke.

 

Gefahrenstelle durch loses Mauerwerk an der B8


zurück

Wahlwerbespot: HessenliebenZukunftleben:

Wer eine gute Zukunft für alle will, muss mutige
Entscheidungen treffen. Wir wollen Hessen noch stärker und das Land fit für die
Zukunft machen. Dafür braucht es einen Ministerpräsidenten, der
#entschiedenfürHessen steht.

Deshalb: Bei der Landtagswahl am 8. Oktober beide
Stimmen GRÜN und tarekalwazir zum Ministerpräsidenten wählen
!

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>