GRÜNE gehen optimistisch ins Europa-Wahljahr

„Die Weltlage ist schlecht, das individuelle Gefühl der Bürgerinnen und Bürger ist trotzdem gut“, zitierte der Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Landtag, Mathias Wagner, in seiner zuversichtlichen und informativen Rede beim Neujahrsempfang der GRÜNEN in Bad Camberg im vollbesetzten Clubtraum des Kurhauses eine Untersuchung des Allensbach-Instituts. Er appellierte an die Solidarität zwischen den Menschen und betonte, dass Demokratie kein Lieferservice sei. Wagner hob die vielen Verdienste der GRÜNEN in den letzten beiden Legislaturperioden der Landesregierung hervor und kündigte an, dass die GRÜNEN in Wiesbaden in der Opposition kritisch, aber konstruktiv mit der neuen Regierung umgehen werden. „Wir bleiben in der Mitte der Gesellschaft und setzen uns weiterhin ein für Mut, Zuversicht und Zusammenhalt“.

Dem schloss sich Katrin Schleenbecker, MDL, an und führte weiterhin aus, dass Demokratie von Beziehungen lebe. Wesentlich sei es, mit den Menschen vor Ort ins Gespräch zu kommen, ihre Bedenken zu hören und Ihnen Problemlösungen anzubieten.

Staatssekretärin Ayse Asar betonte in ihrem Redebeitrag, dass es in Zukunft zwar nicht ohne eine Umgestaltung des individuellen Lebensstils gehen werde, dass dabei der gesellschaftliche Zusammenhalt aber immer im Blick behalten werden müsse. Sie betonte hierbei auch die Wichtigkeit des Erhalts einer offenen und inklusiven Gesellschaft.

Der Landesvorsitzende der GRÜNEN, Sebastian Schaub und die Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Bad Camberger Stadtparlament, Sarah Eufinger-Waldraff, wiesen darauf hin, dass die GRÜNEN auch in den kommenden Wahlen echte Alternativen, Lösungsansätze und Visionen aufzeigen wollen. Eufinger-Waldraff gab einen informativen Überblick über die bisherigen Aktionen der Bad Camberger GRÜNEN und forderte für Bad Camberg mehr Initiativen für Klimaschutz und Klimaanpassung, einen besseren Schutz der Wälder und die Ausweisung von mehr Habitatbäumen. „Als weiteren Schwerpunkt für das kommende Jahr haben sich die GRÜNEN Bad Camberg das Thema nachhaltiges Wohnen und Bauen gesetzt“, kündigt Eufinger-Waldraff abschließend an.

„Eine solch gut besuchte Veranstaltung wie der diesjährige Neujahrsempfang stimmt uns optimistisch für das kommende Jahr“, resümiert Dieter Oelke stellvertretend für den Ortsvorstand der Bad Camberger GRÜNEN. „Wir gehen mit Energie und Zuversicht in den kommenden Europawahlkampf“.

 



zurück

Wahlwerbespot: HessenliebenZukunftleben:

Wer eine gute Zukunft für alle will, muss mutige
Entscheidungen treffen. Wir wollen Hessen noch stärker und das Land fit für die
Zukunft machen. Dafür braucht es einen Ministerpräsidenten, der
#entschiedenfürHessen steht.

Deshalb: Bei der Landtagswahl am 8. Oktober beide
Stimmen GRÜN und tarekalwazir zum Ministerpräsidenten wählen
!

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>