Der Ortsverband BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN bedankt sich ganz herzlich bei allen Wählerinnen und Wählern für das gute erzielte Wahlergebnis. Mit 13,2 % für die Stadtverordnetenversammlung liegen die Bad Camberger GRÜNEN weit über allen Ergebnissen der GRÜNEN im Kreis Limburg-Weilburg und konnten damit das gute Ergebnis von 2011 (Fukushima-Effekt) in etwa halten!!

Für die Bad Camberger Stadtverordnetenversammlung bedeutet das 5 Mandate. Gewählt wurden:

1. Heike Hannappel 1972 Stimmen
2. Dieter Oelke 1942 Stimmen
3. Holger Reich 1907 Stimmen
4. Sabine Häuser-Eltgen 1687 Stimmen
5. Kerstin Weyrich 1471 Stimmen

Für den Bad Camberger Ortsbeirat wurde Bärbel Hartmann mit 723 Stimmen ( 23,54 %) gewählt.

Im Erbacher Ortsbeirat ist Waltraud Schlimm mit 317 Stimmen (34,99 %) gewählt.   Mehr »

Die GRÜNEN Mandatsträger von links nach rechts: Bärbel Hartmann, Waltraud Schlimm, Heike Hannappel, Holger Reich, Sabine Häuser-Eltgen, Dieter Oelke. Nicht auf dem Foto: Kerstin Weyrich

GRÜNE nominieren Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl 2016

Foto von links: Waltraud Schlimm, Willy Eltgen, Dieter Oelke, Sabine Häuser-Eltgen, Hans Jürgen Geller, Kerstin Weyrich, Karlheinz Fritz, Michael Hornisch, Tom Eltgen, Holger Reich, Andreas Kramp, Heike Hannappel, Marie Martin, Marlies Wenthur, Kevy Erlach, Ayse Asar

BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN in Bad Camberg haben ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Stadtverordnetenversammlung und die Ortsbeiräte Kernstadt und Erbach gewählt. Die Liste wird angeführt von den erfahrenen Stadtverordneten Holger Reich, Dieter Oelke und Heike Hannappel. Eine ganze Reihe neuer motivierter Kandidatinnen und Kandidaten bewirbt sich um ein Stadtverordnetenmandat.

Insgesamt umfasst die Liste für die Stadtverordnetenversammlung 17 Kandidatinnen und Kandidaten in folgender Reihenfolge:

1. Holger Reich (Diplomingenieur), 2. Dieter Oelke (Lehrer i. R.), 3. Heike Hannappel (Rechtsökonomin),
4. Kerstin Weyrich (Forstassessorin), 5. Hans Jürgen Geller (Diplomingenieur), 6. Belén Lubasch (Kosmetikerin), 7. Andreas Kramp (Diplomingenieur), 8. Marie Martin (wissenschaftliche Referentin),
9. Ottmar Reichert (Studiendirektor), 10. Waltraud Schlimm (Rentnerin), 11. Karlheinz Fritz (Lehrer i. R.), 12. Kevy Erlach, (Diplomsozialwissenschaftlerin), 13. Ayse Asar (Hochschulkanzlerin), 14. Willy Eltgen (Jurist), 15. Michael Hornisch (Bodenleger), 16. Tom Eltgen (Schüler), 17. Sabine Häuser Eltgen (Juristin).

Für den Ortsbeirat Kernstadt nominierte BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN folgende Kandidaten und Kandidat-innen: 1. Bärbel Hartmann, 2. Hans Jürgen Geller, 3. Belén Lubasch, 4. Karlheinz Fritz, 5. Heike Hannappel, 6. Dieter Oelke, 7. Ottmar Reichert, 8. Kevy Erlach, 9. Holger Reich.

Die Liste für den Ortsbeirat Erbach besteht aus:  1. Marlies Wenthur, 2. Bernhard Wenthur, 3. Waltraud Schlimm.

Die GRÜNEN betonen, dass sie durch ihre kontinuierlichen und zahlreichen Initiativen die Stadtpolitik entscheidend beeinflusst haben, sei es im ökologischen und sozialen Bereich oder in der Stadtentwicklung. Sie haben auch problematisiert, dass in der Stadt eine Straße nach dem überzeugten Antidemokraten und Nazi Rudolf Dietz benannt ist und waren die Initiatoren für die Verlegung der Stolpersteine. Auf Antrag der GRÜNEN wurde Bad Camberg Fairtrade-Stadt. Diese erfolgreiche Politik soll auch in der nächsten Legislaturperiode fortgesetzt werden.

URL:http://gruene-badcamberg.de/themen/kommunalwahl-2016/